AP12/AP16
AUDRA AP12/16 fest Bild 1 AUDRA AP12/16 fest Bild 2

Einzelanschlagpunkte finden Anwendung zur Absicherung von Fensterputz- und Wartungsarbeiten auf Dächern, an Fassaden und Fensteröffnungen. Die Unterkonstruktionen müssen ausreichend tragfähig sein (10 kN).
Die Anschlagpunkte sind nach EN 795 Klasse A geprüft und zugelassen. Sie entsprechen den Bestimmungen der Richtlinie 89/686/EWG.

Die Anschlagpunkte AP12 und AP16 bestehen aus einer Ringöse in Edelstahl. Sie stehen in festem Verbund mit der Unterkonstruktion und können in Stahl, Stahlbeton, Mauerwerk oder Holz eingebaut werden.

Direkt zur Audra-Montage